Moderne Kamine

Moderner Kamin
Es gibt (fast) nichts schöneres, als im Winter, wenn es draußen stürmt und schneit, am offenen Kamin zu sitzen, seine Wärme zu spüren und das Knistern des Holzes zu hören. Doch mit einem herkömmlichen Kamin sind allerlei Arbeiten verbunden und er ist als offene Feuerstelle auch nicht ungefährlich.

Moderne Kamine sind da etwas anders konzipiert. Retro, ausgefallene, stylishe und hippe Designer für Kamine haben eine ganz neue, moderne Variante erarbeitet, die dazu noch umweltfreundlich ist. Durch das Benutzen von erneuerbaren Energien wie Ethanol (aus Getreide) oder auf Alkohol basierende Gels, geben die umweltfreundlichen Kamine eine saubere Flamme, die keinen Dreck verursacht. Durch extra angebrachte Regler kann man die Flamme und damit die Wärme regulieren und hält so den Verbrauch sehr niedrig. Dadurch kann man mit wenig Geld einen Kamin laufen lassen und spart dabei noch viele Arbeiten drumherum - wie Holzhacken, Kohle schaufeln und natürlich das lästige Anzünden des Feuers, das auch nicht immer gelingt.

Für kleines Geld kann man auch einen elektrischen Kamin haben. Dabei ist keine Installation gefragt, man stellt ihn sozusagen einfach hin. Dabei gibt es so abenteuerliche Versionen wie beispielsweise in den Tisch mit eingebaut oder auch zum an die Wand hängen. Dazu variieren auch die Größen, die von Laptop-Größe bis hin zu gigantischen Wanddimensionen gehen können. Ob unter dem Fenster oder gegenüber einer Sitzgruppe - der umweltfreundliche Kamin macht sich auf jedem Fall gut.

Sie passen perfekt überall dahin, wo ein herkömmlicher Kamin nicht gebaut werden kann, gibt Restaurants ein warmes Ambiente und zuhause Berghütten-Feeling. Sie sind schlicht und modern im Design und es gibt sie in allen Formen, die sich fast jedem Einrichtungsstil anpassen.

Ein geschlossener Kamin hingegen ist eine Weiterentwicklung des normalen. Er ist mit einer feuerfesten Glasplatte nach außen geschützt und hat durch ein Wassersystem die Möglichkeit, Heizungswasser bzw. das Gebrauchswasser zu erwärmen, was wiederum Heizkosten spart.

Doch egal für welche Art Kamin man sich entscheidet: an die Sicherheitsmaßnahmen sollte man trotzdem denken. Ein Feuerlöscher sollte immer in Griffnähe sein, denn auch ein elektrischer Kamin oder eine niedrig gehaltene Gasflamme können einen Brand verursachen. Keine leicht brennbaren Gegenstände sollten sich in unmittelbarer Nähe befinden und Kindern sollte es rechtzeitig erklärt werden, dass sie nicht in der Nähe des Kamins spielen dürfen.